games, sock puppets und eine Biene

Da wir die Bauernhoftiere schon sehr gut kennen und auch benennen können haben wir heute ein neues Spiel kennengelernt. Wir haben uns in einer Zweierreihe aufgestellt und es wurde uns ein Tier gezeigt. Unsere Aufgabe war es dieses Tier so schnell wie möglich auf Englisch zu benennen. Das schnellere Kind durfte sich nochmals in der Reihe anstellen und bekam einen neuen Partner, das langsamer Kind durfte sich ein Arbeitsblatt holen und schon damit anfangen die Tiere richtig zu benennen und diese anzumalen. Als wir fertig waren spielten wir noch eine Runde „Shazam“. Hierbei geht es darum, dass immer zwei Kinder gegeneinander spielen. Uns  wird ein Bild eines Tieres gezeigt wird und wir so schnell wie möglich den Namen dies Tieres auf deutsch sagen. Das schnellere Kind bleibt stehen, das langsamer setzt sich hin und ein neuer Gegner wird ausgewählt. Danach lernte wir eine neue App auf unseren iPads kennen. Es handelte sich um die App Sock Puppets. In dieser befinden sich Fingerpuppen. Man kann des Hintergrund gestalten, die Figuren aussuchen und Gegenstände wählen. Die Figuren können auch sprechen und das Ganze kann auch aufgenommen und abgespielt werden. Hierbei haben wir uns bereits erste Geschichten ausgewählt und uns gegenseitig vorgespielt. Abschließend haben wir heute im Werkunterricht passend zum Frühling eine Biene gebastelt. Zuerst haben wir aus zwei Buntpapierstreifen eine Hexentreppen gefaltet und geklebt. Danach haben wir einen Kopf ausgeschnitten und aufgeklebt. Zum Schluss bekam die Biene noch Flügeln aus Seidenpapier. Die Bienen schmücken bereits unsere Pinnwand am Gang!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.