deutsch
englisch

Dipl. Päd. Jasmin Ott

Persönliches:
Mein Name ist Jasmin Ott und ich unterrichte seit 10 Jahren an der GEPS 23.
Ich habe zwei Töchter (20,15) und lebe im Süden Wiens.

Aktivitäten:
Mit meiner Klasse gehe ich gerne ins Theater (Theater Akzent), wir machen Ausflüge in den Wald (mit unserem Waldpädagogen Stefan), im Winter gehen wir Eislaufen und Skifahren.
Für die 3.Klasse plane ich eine Projektwoche ein.
Bei all unseren Aktivitäten lasse ich mich gerne von den Eltern/Großeltern unterstützen, und so kommt es, dass wir beim Weihnachts- oder Osterbasteln fast so viele Erwachsene wie Kinder sind.

Organisation:
In der ersten Klasse gibt es wöchentlich einen Buchstabentag, der dann in der zweiten Klasse von einem Schreibschrifttag und in der dritten Klasse vom Lernwörtertag abgelöst wird.
Bis jetzt haben die Eltern meiner Klasse einmal wöchentlich eine gesunde Jause gebracht (Obst und Gemüse).
Die Hausübung gestalte ich ab der zweiten Klasse mit einem Wochenplan, so führe ich die Kinder an eine selbständige Zeiteinteilung heran.
Für die Benotung wünsche ich mir die gut bewährte LFD: Lernfortschrittsdokumentation. Bei dieser bekommen die Kinder einen Katalog mit Lernzielen. Dieser wird dann in einem Gespräch mit Kind und Eltern besprochen.

Englisch:
Im Fach Englisch, das jeden Tag stattfindet, musizieren wir sehr viel. Da wird gesungen, geklatscht, geschauspielt. Natürlich kommen auch die sprachlichen Kompetenzen nicht zu kurz.

Meine Arbeitsweise:
In der ersten Klasse geht es für mich darum, die Kinder an die Schule zu gewöhnen, sie zum konzentrierten Arbeiten hinzuführen. Bis zur vierten Klasse wird unser Zeitplan und der Arbeitsaufwand natürlich immer aufwendiger und straffer, die Konzentration immer länger gefordert.

Mein Erfolg zeigt sich nicht nur im schulischen Können der Kinder, für mich zählen auch emotionale Intelligenz, eine gute Klassengemeinschaft und, dass die Kinder auch in der vierten Klasse noch gerne in die Schule gehen.

 

<<< zurück