Halloween und programmieren

Heute war ein besonderer Tag. Es war diese Woche unser einziger Schultag. Jetzt haben wir eine Woche Zeit um uns ein bisschen zu erholen, um dann wieder voller Energie weiterarbeiten zu können. Mithilfe des iPads ist es fürs uns besonders leicht dem Unterricht zu folgen. Der Beamer projiziert ein „Heft“ an die Wand und sehen wir genau wo wir schreiben sollen. Das erleichtert uns die Arbeit um einiges. Im Englischunterricht griffen wir das Thema Halloween auf. Wir bastelten eine Fledermaus. Das war ganz schön anstrengend, aber die Endprodukte zeigten uns, dass es die Arbeit wert war. Im Turnunterricht durfte Do (Monster) nicht fehlen. Er begleitet uns jede Turnstunde und sieht uns zu wie eifrig wir turnen, laufen und uns auch verausgaben. In der letzten Stunde für diese Woche arbeiteten wir schnell in unseren Büchern weiter und dann ging es auch schon wieder ans programmieren. Wir sind mittlerweile ziemlich gut und meistern viele Aufgaben! Jetzt aber ab in die verdienten freien Tage!

 

 

 

  

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.