Lego WeDo 2.0

Heute arbeiteten wir mit Lego WeDo. Das Tolle an diesem Lego ist, dass man etwas bauen und anschließend programmieren kann. Durch die Teilnahme an dem Projekt „DLPL – Denken Lernen – Probleme Lösen“ haben wir die Möglichkeit für ein paar Wochen mit vier weiteren Legokästen zu arbeiten. Wir arbeiteten in Gruppen zu viert und teilten uns die verschiedenen Rollen auf. Ein Kind übernimmt die Rolle des Architekten und ist zuständig für die Planung des Projekts. Das zweite Kind ist der Bauarbeiter und baut das Projekt. Ein weiteres Kind ist der Helfer und sucht die benötigten Bausteine. Das vierte Kind ist der Fotograf und dokumentiert die Arbeitsschritte. In diesem Fall erwartete uns ein Roboter Spion. Dieser wurde so programmiert, dass, wenn man vor ihm vorbei geht, das iPad eine Aufnahme macht. Anschließend besprachen wir noch den Nutzen so einer Kamera und fanden auch heraus, dass diese auch im Alltag zum Beispiel als Überwachungskamera eingesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.