Einblick in die Freiarbeit

Heute gewähren wir einen kleinen Einblick in die Freiarbeit, während die Kinder verschiedene Aufgaben zu erledigen haben, kommt auch das iPad zum Einsatz. Unteranderem wurde in dem Mathematikbuch, Schreibheft, Deutschbuch und dem Leseheft gearbeitet. Unterstützend wurden von den Kindern Aufgaben auf dem Tablet erledigt. Es wurden Wörter selbstständig geschrieben und die einzelnen Buchstaben gefestigt. Zum Abschluss des Tages wurden die Faschingsclowns fertiggestellt.

   

Der Buchstabe G g

Zu unserer mittlerweile Vielzahl an Buchstaben gesellte sich heute das G g. Es gab eine interessante Geschichte in der es um einen Gockel ging, eine Station am Computer. Hierbei schrieben die Kinder vorgeschriebene Wörter ab und setzten in eine Tabelle ihren Namen zusätzlich ein. Weiters gab es wieder den Bee Bot der heute eine richtige Herausforderung geboten hat, da er beim G manche Linien mehrmals fahren musste. Abgerundet wurde der Buchstabentag durch eine Stempelstation, Buchstabe an der Tafel nachziehen, Play Doo, sowie ein paar Arbeitsblättern.

 

Fasching

Am letzten Tag vor den Semesterferien feierten wir ein Faschingsfest in der Schule. Wir starteten mit einigen Spielen in der Klasse. Danach ging es mit den Losen zum Preise abholen. Zum Abschluss sahen wir uns ein Theaterstück im Turnsaal an. Auch ein bisschen Knabbergebäck durfte auch nicht fehlen!

 

 

 

 

  

 

 

 

 

unermüdlich auch vor den Ferien

Wir starteten in den letzten Buchstabentag vor den wohlverdienten Semesterferien. Dann der Arbeitsablauf schon bekannt ist, bleibt aufgrund der kurzen Erklärphase mehr Zeit für die Arbeitsphase. Außerdem werden die Kinder immer schneller und selbstständiger. Die Stationen werden der Reihe nach abgeklappert und ordentlich erledigt. Auch der BeeBot ist für die Kinder keine Sensationen mehr, sondern ein Lernpartner, der gerne auch auf einen Spaziergang mitgenommen wird. Morgen gibt es das erste Zeugnis und die Faschingsfeier!

 

 

 

 

 

 

 

 

…und weiter gehts

In dieser Woche haben wir drei Buchstaben gelernt. Am Mittwoch wurde das „ch“ erlernt um anschließend heute, das D zu erlernen. Somit können wir jetzt schon wirklich viele Wörter und vor allem immer mehr Namen unserer Klasse schreiben. Heute haben wir zum Beispiel Dach, Diamant und Domino geschrieben. Auch der Beebot kam heute wieder zum Einsatz. Die Aufgabe war, jedoch heute sehr einfach, da das D nur durch ein Viereck dargestellt -und abgefahren werden kann.

 

 

 

 

Buchstabentag und Theater

Wir arbeiten uns weiter durch, die Hälfte der Buchstaben ist fast geschafft. Da vieles bereits gewohnt ist, wird die Arbeitsgeschwindkeit auch immer schneller und es können weitere Stationen diazugebracht werden bzw. verändert werden. Zusätzlich zur Arbeit mit dem Tablet, werden die Kinder auch immer mehr mit dem Computer vertraut und schreiben immer mehr. Nach dem Buchstabentag ging es bereits zum dritten Mal ins Theater Akzent. Wir schauten uns das Theaterstück „Nikki“ an. Den Kindern hat es gefallen!

Schneemänner

Passend zum Schneefall haben wir heute im Englischunterricht Schneemänner gebastelt. Letzte Woche haben wir bereits den Hintergrund erstellt, in dem wir mit weißer Kreide auf ein Zeichenblatt Schneeflocken gezeichnet haben. Anschließend haben wir mit wenig blauer Wasserfarbe darüber gemalt. Dadurch  sind die Schneeflocken erschienen. Heute war der dazugehörige Schneemann an der Reihe. Dazu wurden mehrere Teile ausgeschnitten, angemalt und zusammengeklebt. Am Ende wurde der Schneemann auf den Hintergrund befestigt

.

  

Die vier Jahreszeiten

Das Thema diese Woche war die vier Jahreszeiten. Nachdem wir uns die ganze Woche bereits mit den Wochentagen und Monaten beschäftigt haben, hörten wir uns das bekannte Stück Die vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi an. Dazu gestalteten die Kinder zu jeder Jahreszeit ein passendes Bild, welches sie zu der Musik interpretierten.

Buchstabentag

Wir sind wieder zurück aus den Ferien und starten am Donnerstag gleich wieder mit unserem nächsten Buchstaben. Heute erlernten wir das R r. Dazu standen wieder einige Stationen bereit um den Kindern das Lernen mit viel Freude zu gestalten. Auch der BeeBot gehört mittlerweile zu einem Fixstation, dazu und die Kinder werden immer besser, wenn es darum geht die Biene richtig zu programmieren.

Müllvermeidung

Heute hatten wir Besuch der MA48- Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark. Die beiden Damen haben mit uns über Müllvermeidung gesprochen. Besonders wurde darauf eingegangen, wieviel Müll zu Weihnachten und Sylvester anfällt und wie man diesen speziell vermeiden kann. Zum Abschluss gestalteten die Kinder ein selbstgebasteltes Sackerl.