Pet Shop, Kindergarten und Ostergirlande

Heute war viel los bei uns in der Klasse. In der Englischsstunde vertieften wir unserer Wissen zum Thema Pets. Zuerst hörten wir eine spannende Geschichte und anschließend sahen wir uns ein Video an indem die verschieden Tiergeräusche erklärt wurden. Natürlich blieb es nicht bei einem Mal anschauen (Danke für den Ohrwurm! ;). Danach mussten die Kinder die Tiere in einer Tierhandlung ihren richtigen Platz zuordnen und durften diese danach anmalen.   Auch der Besuch eines Kindergartens stand heute am Programm. Da Ostern nicht mehr fern ist wurde mit den Kindern ein Osterbild gestaltet. Zuerst wurden die Schablonen auf Buntpapier abgezeichnet, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Zum Abschluss hörten wir uns eine Geschichte aus unserem aktuellen Buch „Haustiergeschichten“ an. Dann war die Stunde auch schon wieder vorüber und wir nahmen Abschied von den fünf Kindern. In der letzten Stunde gestalteten wir noch eine Ostergirlande, welche wir als Dekoration aufhängen werden. Dazu wurden Osterhasen auf Buntpapier abgezeichnet, ausgeschnitten und abschließend zusammengeheftet. Alles im Allem ein sehr ereignisreicher Tag in der 1b!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rodeln, Pages, Zahlenzorro, Plickers

Heute nutzten wir den letzten Schnee und auch Eis um dieses Schuljahr noch einmal Rodeln zu gehen. Auch wenn es bereits rutschig war, hatten die Kinder wieder viel Spaß. Anschließend festigten wir unsere Kenntnisse im Umgang mit der App „Pages“. Wir lernten Sätze zu schreiben und formatierten diese. Wir können jetzt Wörter fett, kursiv, unterstrichen und durchgestrichen schreibe. Außerdem ändern wir problemlos die Schriftfarbe, Schriftgrad, sowie die Schriftart. Abschließend teilten wir unseren Text mit einem anderen Kind der Klasse. Danach festigten wir unsere Mathematikkenntnisse im Zahlenraum 20 mithilfe von Zahlenzorro. Dabei sammelten wir viele Punkte! Zum Abschluss gab es wieder ein Quiz mit der App Plickers.

Ostern kommt bald

Da es bis Ostern nicht mehr lange ist, haben wir die ersten Vorkehrungen getroffen und haben ein Osterkörbchen gebastelt. Dazu haben die Kinder aus Buntpapier den Umriss ausgeschnitten und anschließend den Hasen angemalt. Danach wurde das Körbchen gefaltet und zum Abschluss wurde noch ein Bommel gemacht und wurde als Blume hinter draufgeklebt.

 

 

Eislaufen

Heute waren wir tapfer und haben uns auch bei eisiger Kälte auf den Eislaufplatz gewagt. Das Thermometer zeigte bis zu -10 Grad an. Gut eingepackt in warme Kleidung, Haube und Handschuhe, sowie Helm ging es zu dem zu unserem Vorteil ziemlich leeren Eislaufplatz. Da wir viele Runde drehen konnten, war uns auch nicht wirklich kalt. Das Schönste ist auch zu sehen, wieviel die Kinder innerhalb einer Woche dazugelernt haben. So konnte bereits heute, die Kinder, welche letzte Woche das erste Mal am Eis standen schon selbstständig ihre Runden drehen.

 

Der verlorene Handschuhe

Zuerst lauschten wir einer englischen Geschichte. In dieser verliert ein Kind seinen Handschuh, während es unterwegs im Schnee ist. Anschließend schlüpfen nach der Reihe Tiere hinein. Unteranderem befinden sich eine Maus, ein Fuchs, ein Bär und andere Tiere später in diesem Handschuh. Unglücklicherweise kitzelt ein Tier ein anderes mit seinen Ohren, das andere bringt ein weiteres zum Niesen, indem es seinen Schwanz vor der Nase wedelt. Am Ende platzt der Handschuh, in welchem sich all die Tiere verkrochen haben. Es befinden sich alle wieder im Schnee, bis auf die Maus! Anschließend haben wir begonnen eine

Maus zu basteln

. 

 

  

  

  

Rodeln und Bücherei

Da es diese Woche sehr stark schneit haben wir beschloss heute auch noch rodeln zu gehen. Bepackt mit Rodeln, Schneebobs, Schneetellern oder auch Plastiksackerln, sowie warmen Gewand ging es auf zum Rodelberg. Die Kinder hatten sichtlich jede Menge Spaß. Nach einer Stunde begaben wir uns wieder in die geheizte Schule, arbeiteten am iPad, lauschten einer Geschichte und führten den Klassenrat durch. Abschließend begaben wir uns in die Bücherei. Die Kinder, welche noch keine Büchereikarte hatten, bekamen eine und können jetzt jedes Monat vier Bücher ausborgen gehen.

 

 

 

 

Buchstabentag und Theater Akzent

Die Woche ist schon fast wieder vorbei. Donnerstag, somit Buchstabentag. Heute erlernten wir das B b. Auch hier sieht man bereits, dass die Kinder bereits bekannte Arbeitsschritte flott ausführen und es nicht mehr viel Erklärung bedarf. Dies wirkt sich erheblich auf die Konzentration und den Lernerfolg aus .Danach ging es begleitet von Schnee ins Theater Akzent zu „Alice im Wunderland“

 

 

 

 

 

üben üben üben

Heute haben wir weitergeübt. Nachdem wir bereits die Übungen in Englisch für das Wetter und die Farben durchgeführt haben, waren heute die Zahlen von eins bis zehn an der Reihe. Zuerst wurde zu den Zahlen ein Audiofile abgespielt. Danach mussten die Kinder das Schriftbild finden und bei der letzten Übungen, sollte die Kinder selbstständig die Zahlen schreiben. Da vertrautes immer schneller abläuft, bedarf es auch nicht mehr viel Erklärung um zu starten.

 

Eislaufen

Besser konnte das Wetter heute wohl nicht sein. Es gab bereits Schneefall seit den frühen Morgenstunden. Wir machten uns auf dem Weg zum ersten Mal Eislaufen zum Wiener Eislaufverein. Die Rucksäcke wurden vollgepackt mit Jause, Trinken, und den Eislaufschuhen, dann waren sie auch schon voll. Am Rucksack außen wurde noch der Helm befestigt und so ging es in Schneegewand auch schon los. Überraschenderweise erwartete uns ein Eislaufplatz mit wenigen Leuten. Wir gönnten uns auch eine Pause mit einer gesunden Jause. Zum Abschluss ging es gestärkt nochmals aufs Eis und anschließend erschöpft wieder zurück zur Schule.

Das Wetter

Selbstständig haben die Kinder heute Englisch Vokabel geübt. Am Freitag haben wir die Namen der Wochentage gefestigt. Heute war das Thema Wetter an der Reihe. In verschiedenen Übungen erlernten bzw. vertieften die Kinder ihr Wissen. Zuerst wurden mit Bildern die Vokabel näher gebracht. Dann mussten die Kinder bereits lesen und das Audiofile der Schrift zuordnen. Am Ende konnten die Kinder bereits die Wörter schreiben.