Robo Wunderkind

Heute kam ein neuer Roboter bei uns zum Einsatz. Der Robowunderkind. In einem Karton in seinen Einzelteilen verpackt, kann er sehr individuell eingesetzt werden. Zuerst besprachen wir die verschiedenen Teile und ihre Funktionen. Schnell wurde uns klar, der orange Teil muss immer dabei sein, alles andere ist je nach Verwendungszweck dabei oder auch nicht. Unser erstes Projekt heute war eine Taschenlampe. Wir beschlossen, eine Taschenlampe zu programmieren, bei welcher man zum Ein- und Ausschalten auf den Druckknopf drücken muss. Zuerst wurde die Taschenlampe gebaut, anschließend mit der passenden App programmiert und das Programm gestartet. Nach dem Drücken des Knopfes ging die Taschenlampe auch schon an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.